Capcom konnte schon letztes Jahr mit Resident Evil 2 einen Hit landen. Kurs danach kamen schon die ersten Gerüchte, dass auch ein Remake von Resident Evil 3 erscheinen soll. Am 3. April war es dann soweit und das Resident Evil 3 Remake erschien zusammen mit dem Multiplayer Modus „Resident Evil Resistance“! Konnte Capcom erneut überzeugen oder kann der Nemesis nach all den Jahren nicht mehr überzeugen? Ich habe Resident Evil 3 nun zum ersten Mal gespielt und bewerte das Game daher ausschließlich aus heutigen Aspekten!

Resident Evil 3 Cutscene

Jill Valentine gegen den Nemesis

Resident Evil 3 spielt ca. Zur gleichen Zeit wie Teil 2. Die Hauptfigur ist dieses Mal Jill Valentine, welche von S.T.A.R.S. suspendiert wurde und nun Raccoon City verlassen möchte. Gerade zu diesem Zeitpunkt, wird die neue Biowaffe, der Nemesis auf die Stadt gehetzt. Dessen Aufgabe ist es alle S.T.A.R.S. Mitglieder zu neutralisieren, da diese von den geheimen Forschungen wissen. Da die Stadt nicht mehr unter Kontrolle ist, muss Jill zusammen mit Carlos (Welcher ebenfalls spielbar ist) einen Weg finden die Stadt zu retten, doch schafft sie das mit dem Nemesis im Rücken?

Die Story ist zum einen recht simpel und auch sehr vorhersehbar (auch wenn man RE3 nie gespielt hat), doch sie wird durch tolle Zwischensequenzen extrem spannend erzählt und auch insgesamt kann man fast nicht aufhören zu spielen, da man immer wissen will, wie es jetzt weitergeht. Blöd dabei ist, dass man Resident Evil 3 problemlos im Standard-Modus in 5-6 Stunden durchspielen kann und die Reise daher recht kurz ist…

Resident Evil 3 Nemesis

Fixed Backdrops werden zum Third Person Shooter

Früher war Resident Evil ein anderes Spiel. Dass Capcom sich bei der Serie gerne ausprobiert, sieht man an den zahlreichen Entries mit den unterschiedlichsten Ansätzen. Bei den Remakes hat man sich aber dann auf die Third Person Ansicht eingeschossen und zieht dies nach dem zweiten Teil extrem konsequent durch. Im Gegensatz zu diesem gibt es nämlich kaum Neuerungen und man könnte die Games auch in einer Applikation erwarten!

Resident Evil 3 spielt sich insgesamt recht langsam, was jedoch in meistens gut ist. Die Zombies bewegen sich allesamt ziemlich langsam, wodurch man ein beklemmendes Gefühl bekommt, wenn man mit zu vielen in einem Raum ist. Neu dazugekommen ist das Ausweichen, wodurch man vielen Todesurteilen entgeht, und sich aus kniffligen Situationen befreien kann. Waffen gibt es nicht sehr viele, jedoch unterscheidet sich jede Waffe und jede hat eigene Vor- und Nachteile. Alle haben jedoch eins gemeinsam. Jede Waffe fühlt sich echt gut an und kann den Zombies ordentlich zusetzen. Meine Favoriten sind dabei definitiv die Lightning Hawk und Carlos Sturmgewehr! In der Spielwelt kann man zudem Waffen Upgrades finden, um die Waffen noch zu verstärken.

Kann der Nemesis besiegt werden?

Ein Crafting System gibt es nur bedingt, da man verschiedene Rohstoffe zu z.B. Munition oder Heilung kombinieren kann. Dabei entsteht im Zusammenhang mit dem limitierten Inventar eine weitere Spannung, da man so oft entscheiden muss, welcher Rohstoff nun wichtiger ist.

In Bosskämpfen ändert sich das Gameplay ein wenig. Zum einen kommen Verfolgerpassagen hinzu, in denen man nur weglaufen muss und zum anderen wird es in genau diesen Kämpfen recht eintönig und repetitiv. Oft bestehen die Kämpfe aus mehreren Stufen, jedoch sind diese fast immer gleich und man muss seine Strategie fast gar nicht ändern. Zusätzlich sind die Bosskämpfe erstaunlicherweise deutlich leichter als manch andere Stellen in den Leveln.

Resident Evil 3 fängt in der Innenstadt von Raccoon City an, verteilt sich später aber auch auf andere Abschnitte, wie auch dem Polizeireview oder der U-Bahn. Jedes Areal bietet echt viel Abwechslung und ist super detailliert gestaltet. Zusätzlich befinden sich überall versteckte Elemente, die einen beim Finden nur noch stärker machen. Erkunden wird also gut belohnt!

Insgesamt spielt sich Resident Evil 3 ziemlich gut. Die Kamera ist mit der langsamen Steuerung zum Teil etwas hakelig und kann zum Frust neigen, jedoch ist dies nur in ein paar schwierigen Situationen der Fall. Die etwas eintönigen Bosskämpfe sind zwar schade, aber dafür kann die sonst so tolle Spielwelt diesen Punkt definitiv wett machen. 

Was ist Resident Evil Resistance?

Capcom hat erneut einen Versuch gestartet eine Multiplayer-Komponente im Resident Evil Universum unterzubringen. Dabei herausgekommen ist Resident Evil Resistance, welches als eigene Applikation auf der PS4 installiert wird. Um hier ein gerechtfertigtes Urteil zu fällen, müssen wir das Game noch weiter testen! Dieser Teil des Reviews wird zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen!

Resident Evil 3 in Hülle und Fülle

Wir wussten schon, dass die RE Engine wirklich gut aussehen kann. Wie gut, zeigt Resident Evil 3 nun sehr gut. Kurz gesagt sieht das Game wirklich phänomenal aus. Kleine Abzüge gibt es beim markanten Kantenflimmern, doch sonst sehen Texturen knackig scharf aus, Charaktere sind super modelliert und Farben stechen dank HDR super schön ins Auge. Die Framerate ist ebenfalls zu jeder Zeit stabil und lässt keine Wünsche offen. Der Sound ist ebenfalls auf diesem hohen Level und kann auf voller Länge (oder Tonhöhe?) überzeugen!

Abgesehen davon ist Resident Evil 3 nicht einmal abgestürzt und auch die Ladezeiten sind angenehm kurz!

Insgesamt hat Capcom die technische Messlatte bei Remakes mal wieder angehoben und zeigt der Konkurrenz, wie man das macht! Mal sehen, wie sich das Final Fantasy 7 Remake schlägt, doch scheinbar ist momentan ein Blütezeit für tolle Remakes!

Würde Resident Evil 3 heute neu erscheinen, würde man sich an zwei Dingen stören. Die schon extrem kurze Spielzeit und die zum Teil veralteten Mechaniken, vor allem bei Bosskämpfen. Ansonsten kann das Game in jeder Hinsicht überzeugen und macht Lust auf ein weiteres Remake im Resident Evil Universum! Die Stadt ist sehr abwechslungsreich und das Waffenfeeling wurd super in die jetzige Zeit umgesetzt. Technisch ist es schon erstaunlich, wie gut die RE Engine aussieht und wie flüssig sie dabei läuft!

Resident Evil 3
FAZIT
Resident Evil 3 kann auf jeden Fall Fans der anderen Teile und jedem Survival Horror Fan empfohlen werden.
Besucherbewertung4 Bewertungen
88
PRO
Tolle Grafik
Beklemmende Atmosphäre
Coole Spielwelt
Gutes Waffenfeeling
KONTRA
Kantenflimmern
Bosskämpfe zu leicht
Kurze Spielzeit
90
Resident Evil 3 kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Finale Bewertung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.