Eigentlich sollte Uncharted: The Lost Legacy nur ein DLC für Uncharted 4 werden. Als es dann aber zu groß für einen DLC wurde, haben es die Männer bei Naughty Dog kurzerhand in eine Standalone-Erweiterung verwandelt. Doch reicht es nun für ein alleinstehendes Spiel oder fühlt es sich eher wie ein DLC an?

STORY

Uncharted The Lost Legacy Scenery

Man spielt die Schatzjägerin Chloe Frazer, welche ein altes indisches Artefakt bergen möchte und es vor einem Kriegsherrn beschützen muss. Da es ohne Hilfe nicht geht, wendet sie sich an die frühere paramilitärische Führerin Nadine Ross. Gemeinsam begeben sie sich auf eine abenteuerliche Reise durch indische Gebirge.

GAMEPLAY

Uncharted: The Lost Legacy ist ein Action-Adventure. Das Gameplay ist sehr klassisch in diesem Genre. Eigentlich kennt man auch alles aus Teil 4. Neben Klettern, Rätsel lösen, Fahren und Kämpfen kann man nun auch die Schlösser von Kisten und Truhen knacken. Dies ist eigentlich die einzige Neuerung im Bezug aufs Gameplay. Nichtsdestotrotz spielt sich The Lost Legacy unheimlich flüssig und das Töten der Scharen von Gegnern macht richtig viel Spaß.

MULTIPLAYER

Der Multiplayer ist schon aus Uncharted 4 bekannt. Dieser wurde nämlich einfach in Uncharted: The Lost Legacy übernommen und zusammengeführt. Spieler, die nur Uncharted: The Lost Legacy besitzen können also trotzdem mit Spielern aus Uncharted 4 zusammenspielen. Dies betrifft auch den „Überleben-Modus“.

Die Spielvermittlung und auch das anschließende Spiel funktioniert immer problemlos und man kann ein nahtloses Spielerlebnis genießen. Probleme gab es beim Test überhaupt keine!

TECHNIKUncharted The Lost Legacy Car

Uncharted: The Lost Legacy sieht wirklich grandios aus. Vielleicht ist es sogar das hübscheste Spiel auf der PS4. Nicht nur die eigentliche Qualität der Grafik, sondern auch die zahlreichen Effekte zusammen mit dem HDR-Modus machen es zu einer wahren Pracht für die Augen. Abseits davon läuft es auch sehr flüssig.

Der Sound spielt auf dem gleichen Level wie die Grafik. Ein toller Soundtrack gepaart mit tollen Soundeffekten lassen auch die Ohren strahlen.

FAZIT 

Uncharted: The Lost Legacy ist ein grandioses Spiel. Es hat nur ein Problem. Ist es nun ein DLC oder doch ein eigenständiges Spiel. Zugegeben es kostet keine 60€ sondern 39,99€. Dafür bekommt man 5-7 Stunden exzellente Story-Unterhaltung geboten und hat zusätzlich noch den Multiplayer aus Uncharted 4. Ich persönlich bezahle dafür gerne 40€. Leute, die Uncharted 4 nicht besitzen, können eigentlich nichts falsch machen, da man auch ohne Vorkenntnisse eigentlich alles versteht (bis auf Kleinigkeiten) und man mit dem Multiplayer viel Inhalt geboten bekommt.

Leute, die Uncharted 4 besitzen müssen sich überlegen, ob für sie 5-7 Stunden Unterhaltung auf dem gleichen Level wie aus Teil 4 40€ wert sind. Bei uns lautet die Antwort JA. Uncharted: The Lost Legacy macht unheimlich viel Spaß und erzählt noch eine zusätzliche Geschichte im Uncharted-Universum. Auch ohne Nathan Drake fühlt es sich an wie Uncharted und macht ordentlich Spaß!


Uncharted: The Lost Legacy Bewertung

Tim
PlaysiLounge

Uncharted: The Lost Legacy kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.