Lange hat man gewartet, doch nun ist Telltales The Walking Dead final abgeschlossen. Die letzte folge der Staffel musste alles zu Ende erklären und wurde von Vielen mit Hochspannung erwartet. Hat sie die Erwartungen der Spieler erfüllt und der Reihe einen würdigen Abschluss verpasst?

Das Ende von The Walking Dead 

Die letzte Folge knüpft direkt an den „großen Knall“ aus der dritten Folge an und erzählt die Geschichte nahtlos weiter. Clementine und AJ möchten wieder zu den anderen Kindern finden, sofern sie denn noch leben. Auf der Flucht vor einigen Beissern und sonstigen Gegnern zieht sich die Schlinge immer weiter zu. Dabei treffen sie auf alte Bekannte und nur ganz vielleicht überleben sie es gar nicht oder? 

Die Geschichte der letzten Folge ist wirklich sehr spannend und emotional. An einigen Stellen kommen einem eventuell sogar Tränen! Wer also schon die vorherigen Staffeln oder Folgen gespielt hat, sollte sich hier auf eine Achterbahn der Gefühle einstellen.

Gleiche Staffel, gleiches Gameplay…

Wer hier ein grundlegend anderes Gameplay erwartet, sollte sich nochmal die vorherigen Staffeln anschauen. Da dies wohl auch keiner macht, gibt es keine großen Überraschungen, oder? Ein Unterschied ist, dass man zum Teil auch einen anderen Charakter spielt, welcher sich bei Dialogen schon unterscheiden kann. So sieht man dann nicht mehr die normalen Dialogoptionen, sondern zum Teil viel mehr Optionen mit einer anderen grafischen Lösung. Ansonsten ist alles gleichgeblieben. 

Man „erkundet“ Gebiete und sucht meistens Gegenstände oder man schreitet in der Story durch Quicktime-Events fort.

Insgesamt bleibt das Gameplay einfach zweckmäßig, erfüllt diesen aber recht ordentlich und wurde auch gut umgesetzt.

Weniger Bugs!

In den vorherigen Folgen gab es noch ein paar technische Ungereimtheiten. So gab es Probleme beim Sonderzeichen im Untertitel. Diese sind nun gar nicht mehr zu finden, nur leider sind diese kurzen Ruckler vor Entscheidungen zum Teil noch vorhanden. Ansonsten ist die Synchronisation zum Teil recht lustlos und nicht wirklich der Situation entsprechend.

Insgesamt ist die Technik weiterhin nur zweckmäßig, was aber auch zu erwarten war.

Die letzte Folge spielt oder kauft man sich natürlich nur, wenn man auch ein Fan der vorherigen Staffeln ist. Wenn man mit zweckmäßigem Gameplay und einer zum Teil fragwürdigen Technik klarkommt und den Fokus auch selbst auf die Story legt, kann man hier viel Spaß haben. Die Story ist nämlich mal wieder grandios!


Entwickler: Skybound Games – Genre: Storyspiele –Getestet auf: PS4 Pro – Release: 26.03.2019 – Mikrotransaktionen: nein


Vielen Dank an Marchsreiter für den Review-Key!

The Walking Dead : Die finale Staffel - Folge 4
FAZIT
Für Neueinsteiger logischerweise nicht zu empfehlen, aber für Fans der Serie, trotz einiger Schwächen, fast ein Muss!
PRO
Spannendes Finale
Würdiger Abschluss der Serie
KONTRA
Synchronisation zum Teil etwas unpassend
Technische Schwächen
77

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Finale Bewertung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.