Crash Bandicoot 4: It’s about Time erschien bereits vor über einem Monat und ist aus den meisten News bereits verschwunden. In der Serie „After the Hype“ schauen wir uns Games an, die nicht gerade erst herausgekommen sind oder sogar erst erscheinen und sagen euch ganz nüchtern betrachtet, ob sich der Kauf lohnt. Schließlich gibt es auch Fälle, in denen Publisher fiese Mikrotransaktionen erst nach dem üblichen „Review-Fenster“ implementieren und so erst tolle Scores erhalten…

Crash Bandicoot 4 Maske

Mit Crash durch Dimensionen

Crash Bandicoot 4 spielt direkt nach den Ereignissen von Crash Bandicoot: Warped. Die Bösewichte sind immer noch im interstellaren Gefängnis und planen ihren Ausbruch. Tatsächlich gelingt dies auch, doch dabei entstehen mehrere Risse in Zeit und Raum und stellen Portale in andere Dimensionen dar. Höchste Zeit für Crash und Coco die Risse und die Bösewichte zu beseitigen. Dafür müssen sie die vier Quantum-Masken besorgen.

Die Geschichte von Crash Bandicoot 4 ist nicht allzu besonders und ist auch beim Spielen nicht wirklich spannend, aber trotzdem ist sie echt gut inszeniert und es macht Spaß die zahlreichen Cutscenes anzuschauen.

Crash Bandicoot 4 Story

Hast Du Lust zu hüpfen?

Crash Bandicoot 4 ist ein serientypischer Ableger und damit auch ein klassischer Plattformer. Das Spiel ist so aufgebaut, dass man über die Dimensionskarte ein Level auswählt und darin hüpft und läuft man dann zum Ziel. Währenddessen sammelt man so viele Früchte und Edelsteine ein, wie möglich. Dabei hüpft man am besten noch auf alle Kisten und sammelt so alle Edelsteine im Level.

Zwischendurch gibt es dann immer wieder Bosslevel, in denen man einen der Bösewichte erledigen soll. Hier ändert sich das Gameplay in dem Sinne, dass man auf unterschiedlichste Weisen den Gegner besiegen muss. Dies lockert das Ganze erheblich auf und bringt zeitgleich auch noch die Story voran.

Zusätzlich zu Crash kann man auch noch andere Charaktere spielen. So kann man natürlich seine Schwester Coco spielen, welche sich aber von den Fähigkeiten nicht unterscheidet. Zusätzlich gibt es noch den Dino Dingodile und Cortex.

Insgesamt ist das Gameplay echt spaßig, auf Dauer jedoch immer das Gleiche. Hier mussten sich die Entwickler entscheiden, ob sie neue Features ins Franchise integrieren oder eher beim Alten bleiben. Man hat sich eher für Letzteres entschieden, was das Gameplay jedoch nicht weniger spaßig macht.

Crash Bandicoot 4 Gameplay

Crash Bandicoot 4 und der „Multiplayer“

Crash Bandicoot 4 bietet auch eine Art Multiplayer. An einer Konsole kann man seinen Controller weitergeben und so die Level „zusammen spielen“ und zusätzlich kann man noch in Zeitrennen gegeneinander antreten oder schauen, wer die meisten Kisten zerstört. Alles nacheinander, da man nie gleichzeitig spielen kann. Das ist etwas schade, denn die Spannung wäre doch deutlich größer, wenn man gleichzeitig spielen würde.

Knallige Farben auf der PS4

Natürlich wird man direkt mit knalligen und schrillen Farben begrüßt. Insgesamt ist der Artstyle von Crash Bandicoot wirklich phänomenal und alles sieht super stimmig aus. Zusätzlich läuft das Game super flüssig und Bugs sind auch keine aufgefallen. Der Sound ist ebenfalls stimmig!

Fazit

Crash Bandicoot 4 macht schon echt viel Spaß. Zusätzlich gibt es auch noch massig Inhalte, denn über 100 Level warten darauf gespielt und gemeistert zu werden. Da geht schon einiges an Zeit drauf und zu wirklich jedem Zeitpunkt hat man Spaß. Selbst Bildschirmtode verzeiht man schnell ,da man super schnell wieder im Game ist und weiterhüpfen kann.


Entwickler: Toys for Bob – Genre: Plattformer – Getestet auf: PS4 Pro – Release: 02.10.2020 – Mikrotransaktionen: nein – PS5 Upgrade: nein


Crash Bandicoot 4
Spielzeit
Die Level schafft man in ca. 12-14 Stunden, doch wenn man alle Edelsteine sammeln möchte, braucht man deutlich länger!
PRO
Spaßiges Gameplay
KONTRA
Belanglose Story
87

Gut

Vielen Dank an Activision für die Bereitstellung des Reviewcodes!

Hier kannst Du Crash Bandicoot 4 kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.