Die Deutschen lieben Arbeit. Das wirkt sich auch auf Games aus und so erscheinen recht viele Simulatoren, die zahlreiche Berufe simulieren. So erschien 2017 der Autobahnpolizei Simulator 2 für den PC. Im Jahre 2020 wurde das Game dann auf die PS4 portiert. Eines vorweg: Die Entwickler waren sich wohl selbst nicht ganz sicher, wie das Spiel nun heißt. Auf der Verpackung steht Polizei, auf der Blu Ray Police, im PS4 Menü wieder Polizei und im Hauptmenü steht wieder Police… Wie schlägt sich der Simulator im Test und lohnt sich der Kauf?

Ich bin der Neue hier!

Auch wenn es keine richtige Story gibt, versucht der Autobahnpolizei Simulator 2 etwas in diese Richtung zu erzählen. Nachdem man einen Charakter ausgewählt hat, ist man Herr Schmitt und fängt als neuer Kollege auf der Polizeiwache an. Eigentlich ist alles ab diesem Punkt komplett belanglos und soll den Alltag des Polizisten nur etwas auflockern, damit man nicht immer nur generische Einsätze erledigt.

Diese „Story“ motiviert definitiv nicht zum Spielen, ist aber auch kein wirklicher Kritikpunkt, da es in vielen Simulatoren so etwas gar nicht gibt und man hier immerhin mehr hat als stumpfe Missionen!

Das Leben als Autobahnpolizist

Im Grunde soll man beim Autobahnpolizei Simulator 2 den Alltag eines Autobahnpolizisten nachspielen. Dieser besteht scheinbar aus Einsätzen des Chefs annehmen, auf Funksprüche von der Zentrale antworten sowie willkürliche Kontrollen auf der Autobahn durchführen. Fast hätte ich es vergessen: Donuts kann man auch essen.

Das Gameplay gestaltet sich dann so, dass man sehr viel Zeit im nicht lizensierten BMW (es gibt noch zwei weitere Fahrzeuge) verbringt und zu Einsatzorten fährt. Was sich die Entwickler bei der Steuerung un der Physik gedacht haben, wissen sie wohl selbst nicht. Die Fahrphysik fühlt sich an, wie in einem billigen Browsergame und schrammt man mal an einer Leitplanke entlang ist wirklich alles offen. Es könnte passieren, dass man auf die andere Seite der Autobahn katapultiert wird, es könnte nichts besonderes passieren oder aber man bleibt auf der Stelle stehen. Klar, so kennt man’s ja…

Auch die KI der anderen Autos ist ein Albtraum. Man kann natürlich selbst Blaulicht und Sirenen einschalten. Blöderweise reagieren andere Fahrzeuge nicht darauf. In echt der absolute Albtraum und im Spiel auch super nervig!

Abseits vom Fahren, kann man auch Aussteigen, wobei sich die Tätigkeiten dann vervielfältigen. Bei Unfällen sperrt man den Unfallort ab, bei Verkehrskontrollen inspiziert man das Fahrzeug und befragt den Fahrer und auf der Wache kann man zu Kollegen gehen oder auch die Wache ausbauen. Dieser Punkt bringt einen zum nächsten Kritikpunkt. Für jeden abgeschlossenen Einsatz erhält man Punkte, die man dann ins Auto oder auch in die Wache investieren kann. Manche Upgrades sind auch notwendig, um in der Story voranzukommen. Was am Anfang noch recht fix geht, wird später im Spiel zu einem einzigen Grind-Fest. Viel zu lange dauert es beim eigentlich immer gleichen Gameplay die nächste Erweiterung freizuschalten, welche womöglich nicht mal sichtbare und wirklich effektive Vorteile bringt.

Der Autobahnpolizei Simulator 2 oder die Technik aus der Hölle

Zugegebenermaßen kam das Game bereits 2017 raus und ist daher technisch nicht mehr ganz frisch, aber was man hier geboten bekommt, sprengt fast alle Rahmen (oder Leitplanken)! Die Grafik ist extrem veraltet und in allen Belangen sehr grob. Wirkliche Details gibt es an keiner Stelle. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass die Einsatzfahrzeuge die einzigen schönen Modelle im Spiel sind. Von Gesichtern möchte ich gar nicht anfangen. Diese sehen derart schlimm und hässlich aus, dass man sich fragt, wie so etwas jemals erscheinen konnte. Auch die gesamten Animationen sind schon fast lachhaft.

Die Framerate ist noch recht stabil, kann jedoch zum Teil merklich in den Keller gehen. Mal abgesehen vom eigentlichen Spiel ist der PS4 Port echt keine Meisterleistung. Der Lüfter der PS4 geht nicht wirklich an und trotzdem läuft das Spiel im besten Fall akzeptabel. Die Vertonung ist noch in Ordnung, wobei andere Sounds im Spiel auch einfach nicht gut umgesetzt wurden. Das Einsatzfahrzeug kann sich besonders im Rückwärtsgang wie ein Rasenmäher anhören…

Als ich das Spiel für den Test angefragt habe, dachte ich das könnte interessant und anders werden. Was mich dann erwartet hat, hat mich dann doch etwas geschockt. Die meisten Aspekte vom Autobahnpolizei Simulator 2 sind nicht gut umgesetzt. Mal abgesehen davon, ob man das Leben eines Autobahnpolizisten auf der Konsole nachspielen muss, wurde das Gameplay neben guten Ansätzen einfach nicht gut umgesetzt. Der viel schlimmere Punkt ist jedoch die absolut schlechte technische Umsetzung. 

Da bleibt nun die Frage, was überhaupt gut ist am Spiel. Das Autobahnnetz ist relativ groß und auch der Beruf an sich wird recht gut rübergebracht. Alles andere? Einfach Finger weg. Auch 29,99€ sind dafür definitiv zu viel!


Entwickler: z-software – Genre: Simulator – Getestet auf: PS4 Pro – Release: 20.02.2020 – Mikrotransaktionen: nein


Vielen Dank an Marchsreiter für die Rezensionsfassung!

Autobahnpolizei Simulator 2
Besucherbewertung2 Votes30
PRO
Großes Autobahnnetz
Beruf wird recht gut dargestellt
Guter Umfang
KONTRA
Veraltetes Gameplay
Super miese Technik
Animationen des Grauens
Komisches Fahrverhalten
25
FAZIT
Leider keinem so wirklich zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Final Score

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.